Waldspaziergang am 07. November 20

Stürme, Dürre, Borkenkäfer: der Wald in Zeiten des Klimawandels wird zum Sorgenkind des Naturschutzes.

Deshalb lädt der NABU alle Waldfreunde am Samstag, 7. November um 14.00 Uhr nach Attendorn zu einem Spaziergang ein. Treffpunkt ist an der K17 zwischen Bremge und Repe. Der Wanderparkplatz „Lehmkuhle“ befindet sich auf der Höhe, beim Abzweig nach Hofkühl. Begleiten wird uns der Experte für Jagd und Naturschutz Frank Christian Heute. Er ist selbständiger Landschaftsökologe und leitet u.a. ein Forschungsprojekt, in dem die Auswirkungen der Rehe auf die Regeneration von Wäldern untersucht wird. (Infos: www.wildoekologie-heute.de ) Wald ist wichtig für die Artenvielfalt, hier entsteht unser Trinkwasser, wir erholen uns dort und gewinnen verschiedene Hölzer als Rohstoffe. Wie können wir den Wald fit machen für die Zukunft? Welche Rolle spielen dabei Rehe und Hirsche? Diese und weitere Fragen werden uns auf der 2-3 stündigen Exkursion beschäftigen. Auch Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme kostet 10€ pro Person. Bitte führen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit sich. Außerdem ist bis zum 6.11. eine Anmeldung unter 02722 631605 (Frau Wurm) erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.